TS3: ts.rahasia.de

Geschichte Rahasias

Am Anbeginn der Zeit war Rahasia ein Land von unendlicher Schönheit, Reichtum und fruchtbaren Bodens. Die von der Gottmutter Rahasia geschaffenen Landen konnten jedoch nur von Bewohnern geformt werden: die Berge von den Zwergen, die Atlanter sollten Leben in die Meere bringen und die Drachen mit ihren mächtigen Schwingen die Winde schaffen.

Die Urgeister und ihre Nachfahren, die Elementare, betrachteten das Land und konnten stolzer nicht sein. Es wuchsen Wälder und die Jahre zogen über die Ebenen. Dennoch, es wurde schnell eintönig, denn es fehlte Leben. Die Urgeister wollten das Land so erhalten, die Elementare verlangten die Welt zu bevölkern. Langsam begonnen die Elementare, sich aufzulehnen und brachten die Urgeister mit einer List dazu, sich gegenseitig zu bekämpfen.

Der aus diesem Spross entbrannte Kampf drohte auzuarten, und so musste die Göttin alle Urgeister aus Rahasia verbannen und die Landen unter den Elementaren aufteilen.

Nur zwei Urgeister blieben zurück: Nyx, die Tochter der Göttin, und der Urahn der Atlanter, dessen Namen niemand kannte.

Nun also wurden die Landen mit allen möglichen Lebewesen bevölkert und so entstanden die sechs Völker Rahasias. Jene führten Kriege, schlossen wieder Frieden, freundeten sich an und verfeindeten sich. Unter stiller Beobachtung lenkten die Elementare die Geschicke ihrer Schützlinge, die sie verehrten und teilweise anbeteten. Irgendwann jedoch begannen die Bewohner Rahasias zu glauben, dass ihre Elementare sie verlassen hätten. So entbrannte der erste große Völkerkrieg in den Ebenen und Steppen dieser Welt. Dies missfiel den letzten Urgeistern und Elementaren, da sie alle in Frieden miteinander leben wollten. Daraufhin fühlten sie sich gezwungen, die Plätze als oberste Herrscher in sechs Landen einzunehmen.

Den freien Völkern in den Urwäldern Rahasias schuf die Göttin jedoch noch eine unsterbliche Seele als Urgeist. Dieser Seele und den zwei anderen Urgeistern wird nachgesagt, dass sie zusammen mit dem Vorfahr der Drachen Symbole für die mächtigen Elemente seien:

Nyx für die Winde, der Atlantervater für die Meere, die Seele der Urwälder als die Erde und der Drachenvater als das Feuer.

Seither lebten Hochkönige nun unter den Wesen Rahasias und verschwanden nur von Zeit zu Zeit, um sich zu erholen und ihre Erlebnisse auszutauschen. Nun ist es an Euch, Euer Volk zu wählen und Euren eigenen Platz in der Geschichte deiner Landen zu finden!

 

 

novaskin-minecraft-wallpaper

Minecraft.Rahasia.de

Vote
Netzwerkmiglied
Spenden (PSC,Konto)
Spenden PayPal
Aufrufe
Besucherzaehler